Jetzt mitmachen!
Unterstütze unsere Aktion! Gib uns deine Stimme und teile deine Botschaft in den sozialen Netzwerken.
3211 Stimmen
4.500 Stimmen
71.36%
Noch 1.289 Stimmen bis zum nächsten Etappenziel
Deine Stimme für bezahlbaren Wohnraum
Du zahlst eine astronomische Miete für dein WG-Zimmer? Deine Tochter steht auf Platz 2.168 der Warteliste eines Studentenwohnheims? Dein bester Kumpel wohnt aus Kostengründen bei seinen Eltern? Dann unterstütze unsere Aktion und gib uns deine Stimme! Schreibe uns, warum dich das Thema Wohnungsnot unter Studierenden bewegt, und teile deine Botschaft in den sozialen Netzwerken. Denn gemeinsam sind wir lauter.
Mitmachen und deine Stimme einreichen
Alle Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest du hier.
Ich bin selbst Studentin in Würzburg und hatte bisher nur ein befristetes Zimmer und habe zum Wintersemester 2019 kein neues gefunden, welches bezahlbar ist. Aktuell pendel ich knapp 4h am Tag.
Wir zahlen 15 Euro/qm (11 qm für 300 Euro o. N. in einer 40 qm 2er WG) Kaltmiete in Weingarten für das WG-Zimmer unserer Tochter. Das ist zu viel,aber Erstsemester bleibt oft nicht anderes übrig als sich auf solche Wucherpreise einzulassen.
Hallo. Ich bräuchte zu wissen, was der Amtsweg ist, damit man einen Platz in eurem Studentenheim beantragen kann. Ich werde in Köln unterkommen müssen ab dem Wintersemester 2019/2020
I thought that the problem with housing has existed in Germany for many years. What is your government doing? Obviously nothing. You can build a rollercoaster in Wasen in 1 weak but you can't build Studentenwohnheim for 10 years?!!
Even though there are lot of rooms vacant, there are still more students without room and staying in an Airbnb. Why can't the studentenwerk plan the rooms and provide for the proper persons.
Housing is a serious problem for students. Student dormitories don't have ample space for accomodating all the students.
Unblocking of blocked account for international on students need a valid city registration which cannot be done without a rental contract.Due to scarcity of affordable hosing many students are forced to pay astronomical rents to landlords.
Ich wohne in einem Durchgangszimmer, weil es nicht genug (WG-geeignete) Wohnungen gibt. Ich liebe meine MiBe, aber es ist manchmal echt emotional stressig, keine Privatssphäre zu haben.
Eine belastende (Nicht-)Wohnsituation behindert erfolgreiches Studieren. Studierende sollen mobil sein, dann muss in Sachen Wohnraum auch bundesweit geholfen werden. Wer wenig Geld zur Verfügung hat, darf nicht benachteiligt sein.
Die Situation als wohnungssuchender Student ist deprimierend.