Jetzt mitmachen!
Unterstütze unsere Aktion! Gib uns deine Stimme und teile deine Botschaft in den sozialen Netzwerken.
4634 Stimmen
6.500 Stimmen
71.29%
Noch 1.866 Stimmen bis zum nächsten Etappenziel
Deine Stimme für bezahlbaren Wohnraum
Du zahlst eine astronomische Miete für dein WG-Zimmer? Deine Tochter steht auf Platz 2.168 der Warteliste eines Studentenwohnheims? Dein bester Kumpel wohnt aus Kostengründen bei seinen Eltern? Dann unterstütze unsere Aktion und gib uns deine Stimme! Schreibe uns, warum dich das Thema Wohnungsnot unter Studierenden bewegt, und teile deine Botschaft in den sozialen Netzwerken. Denn gemeinsam sind wir lauter.
Mitmachen und deine Stimme einreichen
Alle Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest du hier.
Ich weiß, wie schwierig es ist einen Platz im Studierendenwohnheim zu bekommen. Und in einer normalen Wohnung oder WG wird es einfach nur teuer!
ich bin dafür, dass wir als Menschen Wohnbaren Wohnungen haben
Ich bin dualer Student und damit ein bisschen besser in der Lage meine Miete zu stemmen, als der übliche Studierende. Mietpreise gen 500€ sind immer noch zu krass. Spekulation mit Lebensraum müssen enden. Die Politik muss eingreifen.
Nicht jeder hat das Glück bei der Familie wohnen zu können. Das Studium soll nicht an einem Grundbedürfnis scheitern!
Studieren sollte kein Luxusgut sein für die, die sich eine passende Wohnung leisten können.
Die Miete soll bezahlbar für alle sein!
Ich zahle nicht momentan eine astronomische Miete für dein WG-Zimmer, nein, meine Tochter steht nicht auf Platz 2.168 der Warteliste eines Studentenwohnheims, mein bester Kumpel wohnt bei seinen Eltern, wegen des geldes.
Was bringt ein Studienplatz, wenn man keine Wohnung findet?
Über 400 € für ein Zimmer sind einfach zu viel.
Wir möchten nicht in Bibliotheken wohnen!