Wir fordern...

mehr Gerechtigkeit und Chancengleichheit für Studierende beim Wohnen.

Wir fordern...

mehr staatliche Investitionen in die soziale Infrastruktur des Hochschulsystems, damit es den wachsenden Studierendenzahlen gerecht werden kann.

Wir fordern...

staatliche Unterstützung beim Neubau und bei der Sanierung von Wohnheimen.

Wir fordern...

einen Bund-Länder-Hochschulsozialpakt als gemeinsamen Kraftakt für mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende.

Wir fordern...

staatliche Zuschüsse in Höhe von 1,45 Milliarden Euro, um 25.000 zusätzliche Wohnheimplätze zu schaffen und bestehende Wohnheime zu sanieren.

Wohnraum für Studierende. Bezahlbar.
In vielen deutschen Hochschulstädten ist Wohnen zum Luxusgut geworden. Das schränkt einkommensschwache Studierende enorm ein: bei der Wahl des Studienorts, bei der Studienfinanzierung, im alltäglichen Leben. Die Studenten- und Studierendenwerke fordern daher Bund und Länder auf, gemeinsam in den Ausbau und den Erhalt von bezahlbarem Wohnraum zu investieren. Für gleiche Chancen beim Wohnen, Leben und Studieren.

You need javascript enabled in order to see the map.

259 Stimmen
2.500 Stimmen
10.36%
Noch 2.241 Stimmen bis zum nächsten Etappenziel
Deine Stimme für bezahlbaren Wohnraum
Du zahlst eine astronomische Miete für dein WG-Zimmer? Deine Tochter steht auf Platz 2.168 der Warteliste eines Studentenwohnheims? Dein bester Kumpel wohnt aus Kostengründen bei seinen Eltern? Dann unterstütze unsere Aktion und gib uns deine Stimme! Schreibe uns, warum dich das Thema Wohnungsnot unter Studierenden bewegt, und teile deine Botschaft in den sozialen Netzwerken. Denn gemeinsam sind wir lauter.
Mitmachen und deine Stimme einreichen
Alle Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest du hier.
Aly Gamil
Mieten müssen für Studierende bezahlbar sein und dafür müssen Hochschulstädte sorgen!
Vor ort wohnen erleichtert so einiges während der uni zeit
!
!!
Als Leitung des Welcome Centers der Universität Koblenz-Landau weiß ich, dass insbesondere internationale Studierende günstige Wohnungen benötigen.
Denkt an den Osten! Klar, die Buden sind alt. Aber: Auch dort wollen neue Studierende angemessene und brauchbare Wohnungen nutzen. Baut neu! Baut auch im Osten!
!
.
.

Seiten